Zeigen Sie wichtige Metriken pro Standort für jedes Keyword oder jede Keyword-Liste an.

Wie man Geografie nutzen kann

Unter Branchenforschung > Suchinteressenanalyse können Sie geografische Metriken für eine Branche vergleichen.                                                          

Wählen Sie mit den Filtern oben rechts den Zeitraum für Ihre Daten, das Land und die Art des Datenverkehrs aus, den Sie analysieren möchten (Desktop, Mobiles Web oder Gesamter Datenverkehr).

Hinweise: 

  • Sie können Ihrer Branche weitere Websites hinzufügen.
  • Wenn verfügbar, markieren Sie das Kontrollkästchen Vergleichen mit, um entweder das Vorjahr oder die vorherige Periode zu vergleichen.
  • Die Länderoptionen hängen von Ihrem Similarweb-Paket ab.
  • Einige Messwerte sind nur für Desktop-Traffic verfügbar.

In der Tabelle sehen Sie:

  • Land: Geografischer Standort, der Suchverkehr für die analysierten Keywords erhält. Hinweis: Sie können auf das Land klicken, um detailliertere Suchverkehrsdaten für dieses bestimmte Land anzuzeigen, abhängig von der Liste der Länder, auf die Sie Zugriff haben.
  • Traffic Score: Ranking des Such-Traffics (basierend auf dem Traffic-Anteil) von 0 bis 100 pro Land und hilft zu veranschaulichen, wie viel Such-Traffic mit diesem Keyword generiert wird. Diese Punktzahl ist relativ zum Suchtraffic des Landes mit dem höchsten Suchvolumen für die analysierten Keywords.
  • Traffic-Trend: Traffic-Trend der letzten 12 Monate. Sie können das Traffic-Trenddiagramm verwenden, um wachsende Märkte zu sehen, indem Sie sehen, wo der Traffic das ganze Jahr über seinen Höhepunkt erreicht. Hinweis: Wenn es sich um ein kürzlich im Trend liegendes Keyword handelt, gibt es möglicherweise keinen 12-Monats-Trend dafür.
  • Volumen: Durchschnittliche Anzahl der monatlichen Suchanfragen nach dem/den analysierten Keyword(s) in Google (in den letzten 12 Monaten).
  • Organic vs. Paid: Verteilung von organischem Traffic (Besuche Ihrer Website aufgrund von unbezahlten "organischen" Suchergebnissen) versus bezahltem Traffic (Besuche Ihrer Website, nachdem Sie für Werbeaktionen bezahlt haben).
  • CPC: Cost-per-Click (CPC) ist der durchschnittliche Preis, den Werbetreibende für einen Klick auf ihre Anzeige in den bezahlten Suchergebnissen von Google (in den letzten 30 Tagen) bezahlt haben.
  • Leader: Domain, die den meisten Suchverkehr von den analysierten Keywords erhält.

Hinweis: Sie können nach organischer oder bezahlter Suche filtern.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich